English

 

Herzlich willkommen auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V. (DGHWi)

 

Die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) fördert als unabhängige wissenschaftliche Fachgesellschaft hebammenwissenschaftliche Forschung, Lehre und Praxis, die sowohl der Entwicklung des Faches Hebammenwesen, als auch einer bedarfsgerechten, evidenzbasierten, effizienten und effektiven Versorgung von Frauen und ihren Familien in der Lebensphase von Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit dienen. Neben dem wissenschaftlichen Diskurs ist der Fachgesellschaft die Kommunikation mit Gesellschaft und Politik ein Anliegen: Verantwortlichen in der Gesundheits- und Familienpolitik und auch unterschiedlichen Interessensvertretungen dieser Bereiche sollen die Ergebnisse der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft als Orientierung dienen.

 

Neuigkeiten

08.03.2017
AKF-Interview: Das neue nationale Gesundheitsziel „Gesundheit rund um die Geburt“ ist ein Durchbruch

Interview mit Ulrike Hauffe, Dipl. Psychologin, Landesbeauftragte für Frauen des Landes Bremen

"AKF: Liebe Ulrike Hauffe, warum ist das neue Gesundheitsziel „Gesundheit rund um die Geburt ein Durchbruch?

UH: Weil hier auf hoher nationaler Ebene analysiert und festgestellt wird, dass im Bereich der Geburtshilfe deutlicher Handlungsbedarf besteht. Zugleich werden Maßnahmen und Akteure benannt, die Veränderungen anstoßen können und Verbesserungen schaffen sollen. Die Inhalte sind allesamt nicht wirklich neu. Der AKF und andere benennen und fordern sie seit Jahren – aber neu und damit sensationell ist das gemeinsame Anerkennen dieser Inhalte durch bedeutende Institutionen des Gesundheitswesens und die gemeinsame Selbstverpflichtung aktuelle Zustände zu ändern."

Das vollständige Interview können Sie hier nachlesen.

 

10.02.2017
Neuer Masterstudiengang Master of Science Hebamme an der ZHAW

Der berufsbegleitende Studiengang ist eine Kooperation der Berner Fachhochschule BFH und der Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW mit Start im September 2017. Das Studium ist forschungsbasiert und international anerkannt, entspricht den fachlichen Anforderungen der Zeit und den Bedürfnissen der Frauen und ihrer Familien. Der Abschluss eröffnet Hebammen neue Möglichkeiten in der Praxis sowie in Lehre und Forschung. Das Angebot ist auch interessant für Hebammen in Deutschland. Zudem gilt für sie dieselbe reguläre Semestergebühr wie für Studentinnen aus der Schweiz.

Mehr Informationen unter: zhaw.ch/gesundheit/master/hebamme


Kontaktangaben der DGHWi

finden Sie unter dem Menüpunkt "Über die DGHWi"
und dem Unterpunkt "Vorstand".

Hier finden Sie uns auch auf Facebook: facebook