Veröffentlichungsmöglichkeit für Nachwuchswissenschaftler/innen

 

In einem eigenen Teil unter dem Titel „Junges Forum“ bietet die Fachzeitschrift Nachwuchswissenschaftler/innen die Möglichkeit, Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeit, die im Rahmen ihres Studiums bzw. einer Bachelor- oder Masterarbeit entstanden sind, einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

Die Arbeiten sollen im Wesentlichen einen forschungsorientierten Kern haben und unter Berücksichtigung des Rahmens, den eine Qualifizierungsarbeit vorgibt, den Anforderungen der Fachzeitschrift entsprechen.

Die  Arbeiten können in zwei Formaten in der Rubrik „Junges Forum“ veröffentlicht werden als:

  1. Für sich stehender Abstract in Deutsch und in Englisch

oder

  1. (Kurz-)Artikel, welcher die Arbeit komprimiert widergibt (ohne Abstract).

 

Checkliste für die Einreichung:

  • Abstract in Deutsch und Englisch ODER Kurzartikel
  • Kontaktangaben der Autorin/des Autors
  • Details des Qualifikationsabschlusses (Bachelor, Master) der Autorin/des Autors
  • Formatierung der Zitationen im Text und der Literaturliste im Vancouver-Format.
  • Einreichung der Dokumente in Dateien mit „offenem“ Format (z.B. doc, docx, xls, xlsx, ppt etc.) UND als pdf-Dateien.

Einreichungstermine und Kontakt

  • jeweils zum 28. (29.) Februar bzw. 31. August eines Jahres
  • per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Anforderungen im Detail lauten:

  1. (Eigenständiger) Abstract
  • Eine maximale Anzahl von 3.000 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) jeweils für die Fassung in Deutsch und Englisch.
  • Im Abstract wird üblicherweise keine Literatur zitiert.
  • Der Abstract sollte nach den folgenden Punkten gegliedert sein:
    • Hintergrund
    • Ziel bzw. Fragestellung
    • Methodik
    • Ergebnisse
    • Schlussfolgerungen
  • Genauere Hinweise finden Sie hier in der Richtlinie für Abstracts.
  • Bei einem Umfang von 3.000 Zeichen kann diese Veröffentlichung auch bei VG-Wort angemeldet werden. Siehe vgwort.de
  1. Kurzartikel
  • Der Artikel soll 10.000 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) nicht überschreiten.
  • Er umfasst einen Text ohne Abstract.
  • Im Artikel werden nicht wörtlich zitierte inhaltliche Angaben anderer Autor/innen und wörtliche Zitate im Vancouver Format ausgewiesen.
  • Manuskripte für Forschungsartikel sind nach Möglichkeit zu gliedern nach:
    • Hintergrund
    • Ziele
    • Methodik (einschl. Design, Setting, Zielgruppe, Interventionen, Analysemethoden)
    • Ergebnisse
    • Diskussion (Methodik und Ergebnisse)
    • Schlussfolgerung (einschl. Relevanz für Praxis, Lehre und/oder zukünftige Forschung)
  • Manuskripte für Theoretische Artikel sind nach Möglichkeit zu gliedern nach:
    • Hintergrund
    • Ziele
    • Setting, Zielgruppe, Theorien, Modelle, Definitionen
    • Hauptargument
    • Diskussion (einschl. Neben- und Gegenargumente)
    • Schlussfolgerung (einschl. Relevanz für Praxis, Lehre und/oder zukünftige Forschung)
  • Es können bis zu 3 Tabellen, Grafiken und/oder Bilder/Fotos eingereicht werden, die entweder selbst erzeugt wurden oder deren Bildrechte (copyright) geklärt sind. Ein Internetlink als Nachweis ist nicht ausreichend.
  • Genauere Hinweise finden Sie in der Richtlinie für Kurzartikel.

Die Angaben zur Formatierung und Einreichung von Abstracts und Kurzartikel stehen zum Download zur Verfügung: Formatierungsvorgaben


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Sue Travis MMid unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!